Therapie-Angebot

Gesprächstherapie

Zu Beginn der Gesprächstherapie steht eine Paaranalyse.

Bei dieser Analyse des persönlichen Naturells werden sowohl der Grundtyp als auch der Untertyp ermittelt.

Eine Naturellanalyse braucht in der Regel ein bis zwei Stunden je Person. Im Mittelpunkt der Naturellwissenschaft steht das Erkennen Ihrer jeweiligen Gewichtung, d.h. welche persönlichen Stärken (Bevorzugungen) und Schwächen (Vernachlässigungen) sich zeigen. Somit wird das persönliche Interaktionsmuster analysiert.

 

 

Da nach der Theorie dieser Methode jede Person über alle Ressourcen verfügt, die es zur Lösung seiner Probleme benötigt, geht es in der Gesprächstherapie von Beginn an weniger um die Analyse des Problems, als vielmehr um die Entwicklung von passenden Lösungen, wobei ich als Therapeut Begleiter und Förderer dieser Entwicklung statt Experte für psychische Probleme und deren Lösung bin.

Als Therapeut weiß ich, Lösungen unserer Konflikte und Krisen liegen in uns selbst. Eine Ausrichtung auf das Positive, auf die Lösung und auf die Zukunft erleichtert eine Veränderung in die gewünschte Richtung. Es wird deshalb in der Gesprächstherapie nicht nach Problemen und Schwächen gesucht, sondern an und mit den Stärken gearbeitet.

Jetzt Termin anfragen ›

"Die Lösung hat mit dem Problem nicht unbedingt etwas zu tun."

(Steve de Shazer)


Analysieren: Metapher-Tiere